Ahle Wurscht aus Nordhessen

Hier erfahren Sie mehr über die traditionelle Herstellung von Ahler Wurscht.

mehr erfahren

Wurst von Weidetieren

Das gute Leben der Tiere.

mehr erfahren

Riesling, Sangiovese, Barbera

Das Leben ist zu kurz, um immer den gleichen Wein zu trinken!

mehr erfahren

Guter Schinken

Ohne Nitrit, handgesalzen, langsam kalt geräuchert.

mehr erfahren

Kürzlich hinzugefügte Position(en)

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

×

Registrierung

Profil Informationen

Anmeldedaten

oder anmelden

Vorname ist erforderlich
Nachname ist erforderlich
Vorname ist nicht zulässig!
Nachname ist nicht zulässig!
Dies ist keine E-Mail-Adresse!
E-Mail-Adresse ist erforderlich!
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert!
Passwort ist erforderlich!
Geben Sie ein gültiges Passwort ein!
Geben Sie 6 oder mehr Zeichen ein!
Geben Sie 16 oder weniger Zeichen ein!
Passwörter stimmen nicht überein!
AGB's sind erforderlich!
E-Mail-Adresse oder Passwort ist falsch!

Es geht um die Wurscht !

Ahle Wurst - oder wie man in Nordhessen sagt, Ahle Wurscht bzw Ahle Worscht ist eine Mettwurst aus Nordhessen, die aus der alten Hausschlachter-Tradition stammt. Noch bis vor wenigen Jahren gab es viele kleine Schweinehalter, welche den Metzger zu sich riefen - und dann schlachtwarm aus dem ganzen Schwein (incl. den Edelteilen) die Wurst herstellten. Diese Tradition geht immer mehr zurück, sodass immer weniger Hausschlachter unterwegs sind... Einige Profi-Schlachter sind dabei, die alte Tradition der Warmfleisch-Verarbeitung zu retten und weiterzuführen. Es sind nicht mehr viele... denn man muss schon selbst schlachten - und dann die Wurscht noch 6 Monate reifen lassen. Heute, wo Zeit Geld ist, eine seltene Handwerks-Kunst !


ZUR AHLEN WURST

Lebensmittel wie früher im Onlinehop

In absteigender Reihenfolge

9 Artikel

In absteigender Reihenfolge

9 Artikel

Neues aus dem Blog

  • 24.01.2018

    Bei unsere Suche nach handwerklich hergestellten Lebensmitteln stossen wir immer wieder auch auf extrem industriell gemachte Nahrungsmittel. Der Grund für die grosse Anzahl dieser Fake- Produkte: billig muss es sein - sollte man meinen. Aber das stimmt nicht immer: Genauso oft stellen wir Preise fest, die so auch für handwerklich hergestellte Lebensmittel genommen werden !  …

  • 10.01.2018

    Alte Nutztierrassen sind wertvoll - aber warum, werden Sie sich vielleicht fragen ? Da gibt es viele Antworten: Dies Tiere sind zB angepasst an das Klima und die Landschaft, in der sie gezüchtet wurden. Die Tiere haben aber auch einfach ein besseres, weil meist besser marmoriertes (von feinen Fettadern durchzogenes) Fleisch: das schmeckt nach mehr ! Beim Milchvieh ist es so dass auch der typische Käse verschwindet, wenn die alte Kuhrasse auf der Alm verschwindet... aber es geht auch um den Genpool dieser züchterisch nicht sehr behandelten Rassen, die sich in einer schnell verändernden Welt schnell "bezahlt" machen können.

  • 31.05.2017

    Die Arche des Geschmacks von Slow Food ist ein internationalas Projekt des weltweit existierenden Vereins zur Erhaltung der Geschmacksvielfalt und Biodiversität. 
    In die Arche kommen die Originale jener Produkte, deren Herstellung oft nicht gesetzlich geschützt sind. 
    Mit dem Kauf und Verzehr dieser Produkte helfen Sie mit, dass es diese Lebensmittel weiterhin gibt ! Sie sind alle handwerklich gemacht, ohne industrielle Zusatzstoffe, von besonderem Geschmack, lang im Abgang ...eben die Originale !

Merken