Kürzlich hinzugefügte Position(en)

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

×

Registrierung

Profil Informationen

Anmeldedaten

oder anmelden

Vorname ist erforderlich
Nachname ist erforderlich
Vorname ist nicht zulässig!
Nachname ist nicht zulässig!
Dies ist keine E-Mail-Adresse!
E-Mail-Adresse ist erforderlich!
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert!
Passwort ist erforderlich!
Geben Sie ein gültiges Passwort ein!
Geben Sie 6 oder mehr Zeichen ein!
Geben Sie 16 oder weniger Zeichen ein!
Passwörter stimmen nicht überein!
AGB's sind erforderlich!
E-Mail-Adresse oder Passwort ist falsch!

Ganzkörperverwertung

Traditionell wurde bei der Hausschlachtung immer und logischerweise das ganze Schwein verwertet. Dies heisst Ganzkörperverwertung. In Nordhessen wurde immer aus den guten Fleisch-Teilen - inclusive Schinken, Keule, Schulter ! -sowie den guten Speckstücken die Stracke und die Dürre Runde gemacht, die beiden klassischen Kaliber der Ahlen Worscht. Übrig bleibt dabei das Blut, die restlichen Speckstücke sowie die Leber und das Kopffleisch / Bäckchen. Aus diesen wird die Ahle Leberworscht und die Ahle Blutwurscht gemacht, anderswo auch Schwarzwurst oder Griebenwurst genannt. Was übrigblieb kam in die Metzelsuppe. Schlachtefest ! Schinken hat man in Nordhessen nie gemacht... Es geht halt um die Wurscht ! Hier sehen Sie die 4 Klassiker. In der Kategorie WURSTSEMINARE bekommen Sie einen Einblick in die Verarbeitung eines ganzen Schweins ... und können selbst mit Hand anlegen !

In absteigender Reihenfolge

10 Artikel

In absteigender Reihenfolge

10 Artikel